DGT Awards (Archiv)

Preisträgerinnen 2015

 

Kategorie "Beste Dissertation"

Anna Klein, Universität Hohenheim, Deutschland:

Lifestyles of Health and Sustainability. Gestaltung touristischer Angebote unter Berücksichtigung der LOHAS

Seit der Beschreibung der Lifestyles of Health and Sustainability (LOHAS) durch Ray und Anderson (2000) wurde der Begriff LOHAS von der Marketingbranche mit großer Begeisterung aufgenommen. Trotz zahlreicher Untersuchungen gab es bisher allerdings wenig wissenschaftliche Forschung zu den LOHAS, insbesondere in Bezug auf ihr Reiseverhalten und ihre Reisepräferenzen.

Diese Lücke schließt die vorliegende Dissertation. Ihre Autorin widmet sich zwei übergreifenden Fragen – wie reisen die LOHAS und wie können sie identifiziert werden? Auf der Basis einer Online-Umfrage unter den Nutzern von den wichtigsten LOHAS-Portalen wird ein Reiseprofil der nachhaltigkeitsbewussten Konsumenten skizziert. Besonders spannend sind die Ergebnisse im Hinblick auf die Präferenzen bei der Wahl einer Unterkunft. Hier zeigt sich der hohe Stellenwert der Nachhaltigkeitsaspekte einer Unterkunft wie z.B. Verpflegung mit Bio-Lebensmitteln. Darüber hinaus entwickelt die Autorin ein Instrument zur Identifizierung der LOHAS – bis jetzt die einzige, öffentlich zugängliche Methode, die auf der Basis theoretisch abgesicherter Annahmen erarbeitet und anschließend empirisch geprüft wurde.

Diese Arbeit wird gesponsert von der DGT e.V.

 

  

 

Kategorie "Beste Nachwuchsarbeit"

Julia Zraunig, Masterarbeit, Management Center Innsbruck

Anforderungen an Führungskräfte im Tourismus - Leadership aus Sicht der Generation Y

Die Generation Y tritt derzeit als jüngste Generation ins Berufsleben ein, und bringt Unternehmen eine Reihe von Zukunftspotenzialen und strategischen Wettbewerbsvorteilen. Diese Generation hat besondere Anforderungen an Unternehmen, aber auch ganz explizit an ihre Vorgesetzten. Ausgehend von den in der Literatur erwähnten Führungstheorien wird im Zuge der Arbeit detailliert auf die Eigenschaftstheorie der Führung eingegangen, der touristische Arbeitsmarkt beleuchtet, sowie die Besonderheiten des Tourismus und der wissenschaftliche Status Quo der Generation Y erörtert. Der empirische Teil überprüft, welche Eigenschaften und Kompetenzen eine Führungskraft im Tourismus mitbringen soll, um Mitarbeiter der Generation Y ansprechen zu können. Die Ergebnisse zeigen, dass Generation Y weitestgehend die in der Literatur erwähnten Anforderungen bestätigt. Die Beschäftigung mit der eigenen Persönlichkeit und dessen Wirken auf andere, sowie ein aufgeschlossenes Verhalten gegenüber den Anforderungen der einzelnen Generationen wird zukünftig auf einem umkämpften Arbeitnehmermarkt von entscheidender Bedeutung sein.

Diese Arbeit wurde gesponsert von Studiosus und der DGT e.V. 

 

 

 

Kategorie "Beste Arbeit zum Thema Nachhaltigkeit im Tourismus"

Elisabeth Mandl, Bachelorarbeit, FH Joanneum, Österreich

SuSTRAYnability? An analysis to figure out if Stray Ltd can be regarded as a sustainable backpacking tour operator

Die Bachelorarbeit „SuSTRAYnability?“ beschäftigt sich mit der Forschungsfrage, ob das Unternehmen Stray Ltd, welches geführte Busreisen durch Neuseeland für abenteuerlustige Rucksackreisende anbietet, zu einer nachhaltigen Tourismusentwicklung beiträgt.

Um die Forschungsfrage zu beantworten, wurde eine Nachhaltigkeitsanalyse durchgeführt, welche ökologische, soziale, ökonomische und politische Kriterien umfasst. Im Zuge dieser Analyse wurden Fragebögen an die MitarbeiterInnen und Reisenden verteilt sowie Gespräche mit der Geschäftsleiterin geführt. Schon während der Analyse wurde das Bewusstsein der MitarbeiterInnen und Reisenden für nachhaltiges Handeln gesteigert und es wurden Verbesserungsvorschläge, beispielsweise betreffend die Mülltrennung in den Reisebussen, eingebracht.

Laut den Ergebnissen der Analyse trägt Stray Ltd zu einer nachhaltigen Tourismusentwicklung bei, wobei sich das Unternehmen auf ökologische Aspekte fokussiert. Die Arbeit dient als Leitfaden für andere touristische Unternehmen, welche Nachhaltigkeit ebenfalls erfolgreich in ihre Unternehmensstrategie integrieren wollen.

Diese Arbeit wurde gesponsert von Studiosus.

 

 

Beste Arbeit zum Thema "eTourismus"

Angela Semrajc, Masterarbeit, Management Center Innsbruck

Mobile ethnography as a research tool to capture multichannel customer experiences in an online environment

Ziel dieser Arbeit ist es mobile Ethnographie auf seine Eignung als Forschungsinstrument für die Messung von Online-Multichannel-Kundenerlebnissen zu untersuchen. Diese empirische Studie vergleicht mobile Ethnographie mit den zwei etablierten Usability-Testmethoden Thinking-Aloud-Protokoll und Screen-Tracking. Diese Methodenkombination wurde ausgewählt, da sie sich in ihren Stärken und Schwächen ausbalanciert. Die Ergebnisse der Studie deuten auf die Eignung von mobiler Ethnographie zur Evaluierung von Online-Kundenerlebnissen hin, da sie vergleichbar mit jenen der etablierten Methoden sind. Die Verwendung der eigenen personalisierten Geräte bei mobiler Ethnographie ermöglicht eine realitätsnahe Erfassung des Kundenerlebnisses, bei dem die User kontextuelle Einblicke in die Situation, in der sie die Webseite evaluieren, mit einfließen lassen und das Dokumentationsformat sowie die Kontaktpunkte selbst festlegen können. Einen Nachteil stellt der zusätzliche Zeitaufwand durch den Dokumentationsprozess dar. Es wird empfohlen mobile Ethnographie in Kombination mit anderen Methoden anzuwenden, um im Hinblick auf Triangulation, tiefe Einblicke in komplexe Kundenerlebnisse zu generieren.

Diese Arbeit wird gesponsert von Amadeus.

 

 

 

Preisträger 2014

Beste praxisorientierte Arbeit

Sandra Voscort

Understanding visitor experiences of theme parks: An ethnographic study of a German theme park

Masterarbeit MCI Tourismus, Österreich
Diese Arbeit wurde gesponsert von DRV und DRV Service.

 

 

Beste internationale Arbeit

Christine Franke

The Cluster Development Approach. The potential of the tourism cluster ‘El Clúster de La
Candelaria’ (Bogotá, Colombia) to enhance social development

Bachelorarbeit NHTV Breda, Niederlande
Diese Arbeit wurde gesponsert von Studiosus.

 

 

Beste wissenschaftlich-theoretische Arbeit

Lukas Petersik

Die Destination in der Verantwortung. Von Corporate Social Responsibility (CSR) zu
Destination Network Responsibility (DNR)

Diplomarbeit Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt, Deutschland
Diese Arbeit wurde gesponsert von der DGT e.

 

 

Sonderkategorien

Beste Arbeit zum Thema Innovationen in KMUs

Juliane Ratz

Direktvertrieb von Weingütern – der Einfluss architektonischer Gestaltung auf den stationären
Direktvertrieb

Masterarbeit Hochschule Harz, Deutschland
Diese Arbeit wurde gesponsert von der Tourismuswirtschaft.

 

 

Beste Arbeit zum Thema Social Media

Lara von Breidenbach

Strategische Konzeptentwicklung zum Aufbau, zur Positionierung und zur Vermarktung der
touristischen Luxusmarke Reitersafari

Bachelorarbeit Duale Hochschule Baden-Württemberg, Deutschland
Diese Arbeit wurde gesponsert von Amadeus.

 

 

Beste Arbeit zum Thema Nachhaltigkeit im Tourismus

Carolin Brewi

CSR Policies in the Viennese Hotel Industry. The performance check between chain-wide
CSR policies and their implementation in individual properties

Bachelorarbeit MODUL University Vienna, Österreich
Diese Arbeit wurde gesponsert von Studiosus

Preisträger 2013

Beste wissenschaftlich-theoretische Arbeit

Svenja Feiler

Competition or leisure experience: profiles and motivation of participants in open-water
swimming events

Masterarbeit Deutsche Sporthochschule Köln, Deutschland
Diese Arbeit wurde gesponsert von der Langenscheidt und der DGT e.V.

Beste Arbeit zum Thema Nachhaltigkeit im Tourismus

Astrid Fehringer

Skiing and the environment: A study into the perception of tourists in Austria

Masterarbeit Bournemouth University, UK
Diese Arbeit wurde gesponsert von Studiosus

Beste Arbeit zum Thema touristische Fachsprache, Medien und Kommunikation

Eric Horster

Reputation und Reiseentscheidung im Internet

Dissertation Leuphana Universität Lüneburg, Deutschland
Diese Arbeit wurde gesponsert von Schroeder Lexikon

Beste praxisorientierte Arbeit

Martina Gratl

Destinationspositionierung im Wanderbereich –
Vorgehensweise und Anforderungen im Hinblick auf die Produktentwicklung

Masterarbeit MCI Tourismus, Österreich
Diese Arbeit wurde gesponsert von DRV und FVW.

Beste internationale Arbeit

Silke Wencki

An experimental investigation of the possible influence of motion pictures on emotions,
destination image and the consequential experience at a destination

Masterarbeit NHTV Breda, Niederlande
Diese Arbeit wurde gesponsert von der UNWTO.

Preisträger 2012

Beste praxisorientierte Arbeit

Simone Beck

Marketingcontrolling im Tourismus - ein Performancevergleich von Kooperationen am
Beispiel Nördlingen

Masterarbeit, MCI Tourismus, Österreich
Diese Arbeit wurde gesponsert von DRV und FVW.

Beste wissenschaftlich-theoretische Arbeit

Josef Schmid

Die Anwendung der adaptiven Conjoint-Analyse in der Reflexionsphase des Service Design
Prozesses am Beispiel von Gut Grasleiten im Segment Urlaub auf dem Bauernhof

Masterarbeit, MCI Tourismus, Österreich
Diese Arbeit wurde gesponsert von Ameropa und Langescheidt.

Beste internationale Arbeit

Sabine Weisel

Zwischen Weltkulturerbe und Massentourismus - Die problematische Umsetzung eines
Gelungenen Heritage Tourismus am Beispiel des Archäologischen Park Petra

Diplomarbeit, Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt, Deutschland
Diese Arbeit wurde gesponsert von der UNWTO.

Studiosus-Preis "Nachhaltigkeit im Tourismus"

Johanna Karoline Krechel

Der Einfluss des Tourismus auf traditionelle Religionen in Benin

Diplomarbeit, Universität Leipzig, Deutschland
Diese Arbeit wurde gesponsert von Studiosus.

Beste Arbeit im Bereich "Tourismussprache, Medien und Kommunikation im Tourismus"

Gesa Wicke

Unterwegs nach Sizilien? Inszenierungen der Fremde im zeitgenössischen Reiseführer

Dissertation, Heinrich Heine Universität Düsseldorf, Deutschland
Diese Arbeit wurde gesponsert von Schroeder Lexikon.

Preisträger 2011

Beste praxisorientierte Arbeit

Norman Tshipala

The Adventure Tourism Development Strategy for the Vondo

Masterarbeit an der Tshwane University of Technology, Südafrika

 

 

Beste wissenschaftlich-theoretische Arbeit

Carleigh Randall

The Wine Islands, British Columbia: An Exploration of Wine Tourism
Network Relationships

Dissertation an der University of Otago, Neuseeland

 

 

Beste internationale Arbeit

Aino Kallio

Investigation of Consumers‘ Attitudes Toward Hospitality and Tourism
Advertising in Social Media

Masterarbeit an der University of Surrey, Großbritannien

 

 

Studiosus-Preis "Nachhaltigkeit im Tourismus"

Claudia Bosch

Kulturelle Geographien der Zertifizierung – Die Anwendung der
mexikanischen Norm für nachhaltigen Tourismus in Chiapas

Diplomarbeit an der Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt,
Deutschland

 

 

Beste Arbeit im Bereich "Tourismussprache, Medien und Kommunikation im Tourismus"

Martina Teufel

Social Media im Tourismus: Erfolgspotenziale von
Hotelbewertungsportalen Möglichkeiten und deren Einfluss auf die
Reiseentscheidung. Eine empirische Studie am Beispiel der
Falkensteiner Hotels & Residences

Diplomarbeit an der FHWien – Studiengänge der WKW, Österreich

 

 

Von links, 2. Reihe: Prof. Kreilkamp (Vorstand DGT), Prof. Hopfinger (Vorstand DGT), Prof. Pechlaner (Vorstand DGT), Prof. Zehrer (Vorstand DGT)

Von links, 2. Reihe: Prof. Kreilkamp (Vorstand DGT), Prof. Hopfinger (Vorstand DGT), Prof. Pechlaner (Vorstand DGT), Prof. Zehrer (Vorstand DGT)

Von links, 1. Reihe: Aino Kallio, Martina Teufel, Claudia Bosch, Norman Tshipala


Preisträger 2010

Beste praxisorientierte Arbeit

Veronika Leichtle

Botschaft an die Sinne. Die Kunst Atmosphäre im Hotel zu gestalten

Diplomarbeit an der Hochschule München

Beste wissenschaftlich-theoretische Arbeit

Ramona Lenz

Mobilitäten in Europa. Migration und Tourismus auf Kreta und Zypern im
Kontext des europäischen Grenzregimes

Dissertation an der Universität Frankfurt

Beste internationale Arbeit

Christy Hehir

The Future of Antarctica. Is tourism an ally or an enemy?

Master-Thesis Bournemouth University

Studiosus-Preis "Nachhaltigkeit im Tourismus"

Jorinda Ballering

A tourism potential analysis of Lundu District in Malaysian Borneo

Bachelor Thesis NHTV Internationale Hogeschool Breda

Beste Arbeit im Bereich "Tourismussprache, Medien und Kommunikation im Tourismus"

Jasper Strik

The Power of Sound in Destination Image Formation

Bachelor Thesis NHTV Internationale Hogeschool Breda


Preisträger 2009

Beste praxisorientierte Arbeit

Rainer Fugmann

China-Outgoing-Tourismus. Ein Diskurs im Spannungsfeld zwischen
Anspruch und Wirklichkeit unter besonderer Berücksichtigung der
Destination Deutschland

Diplomarbeit an der KU Eichstätt-Ingolstadt

Beste wissenschaftlich-theoretische Arbeit

Elisabeth Fischer

Das kompetenzorientierte Management der touristischen Destination.
Identifikation und Entwicklung kooperativer Kernkompetenzen

Diplomarbeit an der KU Eichstätt-Ingolstadt

Beste internationale Arbeit

Christian Steiner

Tourismus, Sicherheit und organisationale Lernprozesse. Auswirkungen
des 11. Septembers auf Akteursstrategien in der Tourismuswirtschaft der
Arabischen Welt aus Perspektive einer Pragmatischen Geographie

Dissertation an der Universität Mainz

Studiosus-Preis "Nachhaltigkeit im Tourismus"

Verena Cécile Isenberg

Einfluss des Klimawandels auf den Tourismus und die touristische
Nachfrage in Deutschland. Eine explorative Studie

Diplomarbeit an der Universität Regensburg


Preisträger 2008

Beste praxisorientierte Arbeit

Birgit Jeworrek

Events als Instrument interner Unternehmenskommunikation – untersucht
am Beispiel von Gruppenveranstaltungen im PaderKletterPark

Magisterarbeit an der Universität Paderborn

Beste wissenschaftlich-theoretische Arbeit

Julia Forstner & Michaela Lederer:

Messung der Adaptionsrate von E-Mail-Marketing – das Beispiel
Hotellerie und Destinationsmanagementorganisationen

Diplomarbeit an der Universität Innsbruck

Beste internationale Arbeit

Maja Konecnik

Customer-Based Brand Equity for Tourism Destination. Conceptual Model
and Its Empirical Verification

Dissertation an der University of Ljubljana

Studiosus-Preis "Nachhaltigkeit im Tourismus"

Andrea Schneider

Tourismus als Entwicklungsstrategie im ländlichen Raum Kirgisistans

Staatsexamensarbeit an der Universität Freibur


Preisträger 2007

Beste praxisorientierte Arbeit

Rudolf Rannegger

Barrierefreier Tourismus in Österreich. Analyse des Reiseverhaltens und
den dabei auftretenden Problemen entlang der touristischen Servicekette
von Menschen im Rollstuhl

Diplomarbeit FH Krems

Beste wissenschaftlich-theoretische Arbeit

Ina Kukuk

Roots-Tourismus. Deutsche Emigranten und ihre Nachfahren als
touristisches Nachfragepotenzial untersucht in Brasilien

Magisterarbeit an der Universität Paderborn

Beste internationale Arbeit

Dr. Emad G. Hejazeen

Tourism and Local Communities in Jordan: Perception, Attitudes and
Impacts. "A Case Study on Five Archaeological Tourist Sites"

Dissertation an der KU Eichstätt-Ingolstadt

Studiosus-Preis "Nachhaltigkeit im Tourismus"

Angela Bergner

Tourismus als Mittel zur Armutsminderung. Das "Tourism for Rural
Poverty Alleviation Programme" (TRPAP) in Nepal

Magisterarbeit an der Universität Paderborn


Preisträger 2006

Beste praxisorientierte Arbeit

Alexandra Wentz

Outsourcing als Königsweg? Strukturen, Motive, Hemmnisse und
Potenziale in deutschen Tourismusorganisationen zu Zeiten des globalen
Verdrängungswettbewerbs

Diplomarbeit, Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt

Beste internationale Arbeit

Dr. Andrew O. Coggins, Jr.

What makes a passenger ship a legend: The future of the concept of legend
in the passenger shipping industry

Dissertation, Virginia Polytechnic Institute and State University, Blacksburg, VA (USA)

Studiosus-Preis "Nachhaltigkeit im Tourismus"

Rachel Dodds, PhD

Barriers to the implementation of sustainable tourism policy in destinations

Dissertation, University of Strathclyde, Glasgow


Preisträger 2005

Beste praxisorientierte Arbeit

Tanja Wissing

Die klassische Pauschalreise im Wandel: Steuerfaktoren – Trends -
Perspektiven

Magisterarbeit am Lehrstuhl Wirtschafts- und Fremdenverkehrsgeographie der Fakultät für
Kulturwissenschaften der Universität Paderborn

Beste wissenschaftlich-theoretische Arbeit

Dr. Stefan Küblböck

Urlaub im Club – am Ende der Reise? Theoretische und empirische
Zugänge zum Verständnis künstlicher Ferienwelten

Dissertation am Lehrstuhl Kulturgeographie der Mathematisch-Geographischen Fakultät der
Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt

Beste internationale Arbeit

Daniela Wiegand

Inszenierung von Alltagskultur im Tourismus – untersucht am Beispiel
Doolin in Co. Clare, Irland

Magisterarbeit am Lehrstuhl Wirtschafts- und Fremdenverkehrsgeographie der Fakultät für
Kulturwissenschaften der Universität Paderborn

Studiosus-Preis "Nachhaltigkeit im Tourismus"

Ruth Kain

The Concept of Sustainable Tourism – An Empirical Study of Tour
Operator´s Involvement

Diplomarbeit am Institut für Tourismus und Dienstleistungswirtschaft an der
Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Universität Innsbruck


Preisträger 2004

Beste wissenschaftlich-theoretische Arbeit

Stefanie Reihert

Von Mexiko über Marokko bis Malaysia: Kulturreiseführer – ihr Beitrag zu
interkultureller Kommunikation und ihre Darstellung fremder Kulturen

Magisterarbeit am Institut für Kulturwissenschaft an der Humboldt-Universität zu Berlin

Beste internationale Arbeit

Klaus Schoefer

Customer Evaluations of Service Failure and Recovery Encounters: The
Case of Travel and Tourism Services

Dissertation am Christel DeHaan Tourism and Travel Research Institute an der University of
Nottingham

Studiosus-Preis "Nachhaltigkeit im Tourismus"

Stefan Kah

Tourismus als Katalysator integrierter Regionalentwicklung – Das Beispiel
Cinque Terre

Diplomarbeit an der Universität Bayreuth, Abteilung Angewandte Stadtgeographie

Preisträger 2003

Beste praxisorientierte Arbeit

Nesrin Bektas

Preismanagement in der RV-Branche - mit Pricing-Beispielen von zwei RV und einer Preisvergleichsstudie

Beste wissenschaftlich-theoretische Arbeit

Marlen Schlaffke

Von Bollenhüten und anderen ökonomischen Zeichen: Raumbild-Konstruktionen in den Imagebroschüren deutscher Urlaubsregionen – dargestellt am Beispiel von Schwarzwald und Thüringer Wald

Beste zukunftsorientierte Arbeit

Verena Hollenhorst

Friedhöfe als Ziele des Kulturtourismus – Geschichte, Beispiele, Entwicklung

Beste innovative Arbeit

Thomas Stehle

Das internetbasierte Leit- und Reservierungssystem für Sportboote am Bodensee

Beste praxisorientierte Arbeit

Richard Lahartinger und Eldar Steindl

"Der inszenierte Berg" eine internationale Studie auf Basis der Erlebnispsychologie als Grundstein zur Optimierung einer Erlebnisökonomie

Preisträger 2002

Preisträger 2001

ITB-Wissenschaftspreis der DGT für eine herausragende Dissertation

Dr. Dirk Glaeßer

Krisenmanagement im Tourismus

Dissertation an der Universität Lüneburg